Mit ihren eigenen Waffen

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Front Runners.jpg
Mit ihren eigenen Waffen
Allgemeines
Serie:

The Clone Wars

Staffel:
5

Episode:
3

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Front Runners

Produktions- nummer:

4.16

Länge:

22 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

5. Oktober 2012

Erstausstrahlung (DE):

13. April 2013

Informationen zum Stab
Regie:

Kyle Dunlevy

Drehbuch:

Chris Collins

Informationen zum Inhalt
Datum:

20 VSY

Ereignis:

Schlacht von Onderon

Mit ihren eigenen Waffen ist die dritte Episode der fünften Staffel der Fernsehserie The Clone Wars. Sie erschien am 12. Oktober 2012 unter dem Namen Front Runners auf dem US-amerikanischen Sender Cartoon Network und einen Tag zuvor in Kanada. Ihre deutsche Erstausstrahlung wird am 13. April 2013 auf der deutschsprachigen Ausgabe des Bezahlsenders stattfinden. Die Episode bildet den zweiten Teil der vier Episoden um die Schlacht von Onderon.

Wochenschau[Bearbeiten]

The Clone Wars

Mit ihren eigenen Waffen
Nach etwas zu suchen, bedeutet, an seine Existenz zu glauben.

Die Jedi bilden eine Rebellen-Allianz! Unter Führung von Anakin Skywalker haben die Jedi eine Gruppe Rebellen trainiert, die gegen die Separatisten auf dem Planeten Onderon kämpfen sollen. Mit der Hilfe der Jedi konnten die Rebellen der Gefangenschaft entkommen und sich in die schwer bewachte Stadt Iziz einschleusen. Nun wollen unsere Helden einen Angriff starten, um die Besetzung des Planeten durch die Separatisten zu beenden. Der Jedi-Rat beobachtet die Lage und berät die Rebellen, die versuchen, gegen die Truppen der Separatisten Boden gutzumachen. Wegen der vielen tollkühnen Angriffe der Rebellen in der Stadt breitet sich Angst unter der Bevölkerung aus, obwohl es bis jetzt keine zivilen Opfer zu beklagen gibt.

Handlung[Bearbeiten]

Nachdem die onderonianische Widerstandsbewegung unbemerkt in die Hauptstadt des Planeten, Iziz, eingedrungen ist, verübt sie in kleinen Gruppen Anschläge auf die separatistischen Droidenstreitkräfte. Während Saw Gerrera einige Droiden bei einer Identitätskontrolle ausschaltet, zerstören Steela Gerrera und eine Gruppe Widerstandskämpfer unter Rex’ Führung einen Kontrollpunkt der Separatisten, der von einem Zwergspinnendroiden beschützt wird. Aufgrund der wachsenden Bedrohung lässt König Sanjay Rash den ehemaligen Regenten Ramsis Dendup zu sich kommen und befiehlt ihm, den Rebellen Einhalt zu gebieten, da er den ehemaligen Herrscher als Drahtzieher vermutet. Währenddessen beraten sich die Rebellen in ihrem Versteck über das weitere Vorgehen, wobei die Jedi einwenden, dass die Bewegung die Unterstützung des Volks gewinnen müssten. Dazu schlägt Lux Bonteri die Durchführung eines Plans durch, der zur Vernichtung des zentralen Energiegenerators er Stadt führen soll. Dadurch soll gewährleistet werden, dass die Droidenarmee keine Energie mehr zur Verfügung hat. Allerdings müssen die Rebellen ihre Pläne ohne Unterstützung der Jedi durchführen, da der Hohe Rat sie nach Coruscant zurückbeordert. Allein Ahsoka Tano verbleibt zur Unterstützung der Widerständler. Um einen Plan des Geländes des Generators zu gewinnen, reißt Saw Gerrera einem Droiden den Kopf ab, sodass Steela ihn mit einem Holoprojektor verbinden kann und den Grundriss zeigt. Dabei stellen sie fest, dass ein schweres Geschütz vonnöten ist, um den Generator zu sprengen. Daher beschließen sie, einen Panzer der Separatisten zu kapern. Nachdem sie eine Droidenpatrouille zerstört haben, dabei allerdings darauf achten, dass der Anführer Alarm schlägt, hoffen sie darauf, dass ein Panzer als Entsatz entsandt wird. Jedoch schickt das Droidenkommando stattdessen zwei Droidekas aus. Mithilfe von EMP-Granaten können Saw und Steela Gerrera beide ausschalten. Anschließend werden sie von einem Panzer angegriffen, den Saw und Lux außer Gefecht setzen. Da Saw daran scheitert, ihn wieder in Betrieb zu setzen, repariert ihn Steela. Bei Einbruch der Dunkelheit fahren die Rebellen zum Energiegenerator und beschießen das Tor. Steela und Ahsoka decken den Angriff mit ihrem Feuerschutz. Allerdings verlassen mehrere BX-Kommandodroiden den Komplex und greifen den Panzer an. Diese Bedrohung kann von Ahsoka und Steela abgewendet werden, sodass Saw den Generator vernichten kann. Dadurch können die Widerstandskämpfer systematisch die Droiden in der Stadt zerstören und erlangen so die Unterstützung der Bevölkerung. Im Anschluss feiern die Rebellen ihren kleinen Sieg und ernennen Steela zur neuen Anführerin der Bewegung, was zu einem Zerwürfnis mit ihrem Bruder führt. Aufgrund der Niederlage wendet sich Sanjay Rash an Graf Dooku und fordert Verstärkung an. Der Separatisten-Führer verspricht, nicht nur neue Truppen, sondern auch den Supertaktikdroiden Kalani als neuen Befehlshaber zu entsenden.

Inhalt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]