Gejagt (Comic)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gejagt
Allgemeines
Originaltitel:

Hunted

Texter:

JP Rutter

Zeichner:

Barry Spiers

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Ereignis:

Mission von Asuin

Gejagt ist eine Comic-Kurzgeschichte, die ursprünglich unter dem Titel Hunted im britischen The-Clone-Wars-Magazin veröffentlicht wurde. Auf Deutsch erschien Gejagt im Juli 2011 The-Clone-Wars-Magazin von Panini.

Handlung[Bearbeiten]

Die Jedi Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker landen auf der Eiswelt Asuin, um dort eine Rettungskapsel zu bergen, in der sich wichtige Daten über einen Hypermaterie-Generator der Separatisten befinden sollen. Nachdem sie von einem Landungsschiff auf die Planetenoberfläche gebracht wurden, setzen sie ihren Weg mit CK-6-Swoopschlitten fort. Anakin verliert jedoch kurzzeitig die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzt neben einer Schlucht ab, wo die Jedi von Wampas angegriffen werden. Sie können über die Schlucht springen und ihnen so entkommen, haben dafür jedoch ihre Fahrzeuge zurücklassen müssen. Dennoch gelangen sie bis zu der abgestürzten Rettungskapsel, in der sich allerdings niemand mehr aufhält. Während sie sich in eine nahegelegene Höhle begeben, werden sie von Rex kontaktiert, der sie informiert, dass sich separatistische Truppen nähern. Sie entdecken einen toten Klonkrieger sowie einen Überlebenden, der den Droiden J-3PO zu ihnen bringt, welcher die Daten gespeichert hat. In diesem Augenblick wird der Droide von Asajj Ventress zerstört, die die Jedi mit Unterstützung mehrerer Kampfdroiden angreift. Als sie umzingelt sind, brechen jedoch weitere Klonkrieger durch die Decke der Höhle, die die Jedi mithilfe eines Kanonenbootes evakuieren. Während des Rückfluges informieren sie Meister Yoda von ihrem misslungenen Einsatz.

Inhalt[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]