Mission von Coruscant (22 VSY)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ordo niner.jpg
Mission von Coruscant
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:

Mission von Qiilura

Beschreibung
Konflikt:

Klonkriege

Datum:

22 VSY

Ort:

Galactic-City-Raumhafen

Ergebnis:

Befreiung der Geiseln

Kontrahenten

Terroristen

Kommandeure

N-11 „Ordo“

Verluste

keine

vier Terroristen

Im Jahr 22 VSY nahmen während der Mission von Coruscant im Raumhafen von Galactic City vier Terroristen sechs Geiseln, darunter Senator Meena Tills.

Verlauf[Bearbeiten]

Einen Monat nach der Mission von Qiilura bekam das Omega Squad einen erneuten Einsatzbefehl. Sie sollten eine Geiselnahme im Raumhafen von Galactic City beenden. Ihr Ziel lag darin, die sechs Geiseln zu befreien und die bis dahin unbekannte Zahl der Terroristen zu neutralisieren. Sie bekamen die Anweisung, den entführten Senator Meena Tills um jeden Preis zu retten.

Als die Republik-Kommandos am Raumhafen eintrafen, war das Gebäude bereits von dutzenden Sicherheitskräften umstellt. Sie waren in der Annahme, das sie gerufen wurden, um die Sache schnell zu beenden, doch der Einsatzleiter Mar Rugeyan wollte zuerst versuchen, mit den Terroristen zu verhandeln. Der Jedi-Meister Kaim erklärte sich dazu bereit und begab sich in das Gebäude. Die Terroristen töteten ihn, als sie bemerkten, dass er seine Macht dazu benutzte, sie zu überzeugen. Die Terroristen warfen daraufhin seinen Leichnam mit einer Bombe aus dem Gebäude, wo sie vor den Sicherheitskräften landete. RC-8015 „Fi“ reagierte sofort und schirmte die Bombe ab, indem er sich auf diese warf. Sie detonierte, aber Fi überlebte die Explosion ohne eine Verletzung, da sein Körper von der Katarn-Rüstung geschützt wurde. Daraufhin machten sich das Omega Squad und N-11 „Ordo“ bereit für das Eindringen in das Gebäude.

Nachdem die Terroristen Essen, Trinken und Eimer forderten, machte sich Kal Skirata, welcher zu Ordo und den Omegas hinzugestoßen war, bereit, in das Gebäude zu gehen. Er wies seine Männer an, nicht auf ihn zu achten, wenn er in ihre Schusslinie geraten würde. Als Skirata sich in dem Gebäude befand, machte sich das Einsatz-Team bereit für den raschen Zugriff. Ordo positionierte sich auf dem Dach, um von oben angreifen zu können und das Omega Squad nahm Stellungen an der Vordertür ein. RC-1136 „Darman“ sprengte die Tür mit dem von ihm zuvor angebrachten Sprengsatz. Sie stürmten das Gebäude und erschossen die vier Terroristen. Als sie die Geiseln in Sicherheit brachten, wurde ihnen klar, dass der entführte Senator nur ein Köder war. Die Terroristen entführten zugleich N'zaet Nir, ein Mitglied des Direktorats des Korporationssektors. Das Ziel der Geiselnehmer war, dass N’zaet Nir versehentlich erschossen wird, damit der Korporationssektor, welcher politisch neutral war, in den Krieg eingreifen würde, um die Separatisten zu unterstützen.

Aufgrund dieser Geiselnahme wurden größere Anti-Terror-Einsätze durchgeführt, um solchen Ereignissen vorzubeugen.

Quellen[Bearbeiten]