Schlacht von Colla IV

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlacht von Colla IV
Beschreibung
Konflikt:

Klonkriege[1]

Ort:

Colla IV[1]

Ziel:
  • Zerstörung des Colicoiden-Werksnests[1]
  • Eroberung von Colla IV[2]
Ergebnis:

Sieg der Konföderation unabhängiger Systeme[1]

Kontrahenten

Galaktische Republik[1]

Konföderation unabhängiger Systeme[1]

Kommandeure

ARC-Sergeant Stec[3]

Truppenverbände

1 Scorpenek Annihilatordroide[1]

Verluste

3 Kampfgruppen[1]

Die Schlacht von Colla IV war eine Auseinandersetzung gegen Ende der Klonkriege. Mit dem Angriff auf die Fertigungsanlagen des Colicoiden-Werksnestes auf Colla IV, der Brutwelt der Colicoiden, wollte die Galaktische Republik eines der wichtigsten Unternehmen für die Produktion von Kampfdroiden zerschlagen. Unter dem Turbolaser-Bombardement republikanischer Angriffsschiffe drangen vier republikanische Kampfgruppen in die Fabrik ein. Dort wurden die Klonkrieger von einem Scorpenek Annihilatordroiden angegriffen, der innerhalb weniger Minuten drei der Kampfgruppen ausschaltete und die verbliebenen Soldaten zum Rückzug zwang. In Erwartung eines erneuten Angriffs stellten die Colicoiden die Annihilatordroiden nach der Schlacht der Droidenarmee der Separatisten zur Verfügung.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Auf ihrer Brutwelt Colla IV entwickelten die insektoiden Colicoiden eine technologisch fortgeschrittene Zivilisation, die in eine Hierarchie spezialisierter Nester aufgeteilt ist. Das Colicoiden-Werksnest war für die Herstellung höherer Technologie verantwortlich. Während der Klonkriege unterstützte das Unternehmen die Konföderation unabhängiger Systeme und rüstete ihre Droidenarmee mit Kampfdroiden aus. Um ihre Heimatwelt zu schützen, entwickelten die Colicoiden den Scorpenek Annihilatordroiden, der mit seinen schnell feuernden, hochintensiven Laserkanonen in der Lage war, schwer gepanzerte Fahrzeuge zu zerstören. Aufgrund der hohen Produktionskosten wurden weniger als 100 Droiden dieses Typs auf Colla IV eingesetzt, meist auf strategischen oder politisch bedeutenden Positionen. Da nur wenige Fremde die Brutwelt der für ihre feindselige Art bekannten Colicoiden aufsuchten, blieb die Existenz des Annihilatordroiden geheim.[1]

Gegen Ende der Klonkriege startete die Republik einen Angriff gegen das Colicoiden-Werksnest,[1] um eine der wichtigsten Produktionsstätten für die Droidenarmee der Separatisten ausschalten und die Kontrolle über den Planeten übernehmen zu können,[2] und entsandte daraufhin eine Einsatzgruppe nach Colla IV.[1]

Verlauf[Bearbeiten]

Während republikanische Angriffsschiffe mit ihren Turbolasern ein Bombardement der Planetenoberfläche durchführten, drangen vier Kampfgruppen von Klonkriegern in die von einem Schutzschild gesicherte Fabrik ein. Als die Soldaten die innerste Mauer der Anlage erreicht hatten, wurden sie von einem Annihilatordroiden angegriffen,[1] den die Separatisten zur Verteidigung der Einrichtung eingesetzt hatten.[3] Der Droide zerstörte eine Durabeton-Barriere, hinter der die Klonkrieger Deckung gesucht hatten. Als es ihm gelang, innerhalb weniger Minuten drei der vier eingesetzten Kampfgruppen zu vernichten, zogen sich die übrigen Soldaten zurück.[1]

Folgen[Bearbeiten]

Nach dem gescheiterten Versuch, Colla IV einzunehmen,[1] berichtete der ARC-Sergeant Stec[3] seinen Vorgesetzten über seine Begegnung mit dem Scorpenek Annihilatordroiden. Obwohl er nicht wusste, gegen was für einen Droiden die Soldaten gekämpft hatte, sprach er die Empfehlung aus, die Colicoiden die Droiden nicht von Colla IV fortbringen zu lassen. Dabei erinnerte er daran, mit welcher Leichtigkeit der Droide drei Kampfgruppen besiegt hatte.[1]

Allerdings erwarteten die Colicoiden, dass die Republik Colla IV erneut angreifen würde. Unter dem Schutz der Flotte der Separatisten brachten sie die Annihilatordroiden mit Frachtern an die Frontlinien. Der Einsatz der Droiden entschied die Auseinandersetzungen auf Palanhi und Formos. Außerdem wurde der Scorpenek Annihilatordroide während der Belagerungen im Äußeren Rand eingesetzt.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 1,13 1,14 1,15 1,16 1,17 The New Essential Guide to Droids
  2. 2,0 2,1 The Complete Star Wars Encyclopedia (Band I, Seite 133, Eintrag: Colla IV)
  3. 3,0 3,1 3,2 The Complete Star Wars Encyclopedia (Band III, Seite 190, Eintrag: Stec, Sergeant)
  4. Eigenübersetzung: „We don't know what it was, Sir, but it took out three platoons. We can't let the Colocoids get these things offplanet.”

In dem Eintrag zu Colla IV in The Complete Star Wars Encyclopedia wird behauptet, dass die Separatisten mehrere Annihilatordroiden gegen die Klonkrieger einsetzen. Damit widerspricht sie dem Sachbuch The New Essential Guide to Droids, in dem erklärt wird, dass ein einzelner Droide die republikanischen Bodentruppen ausschaltet.