Schlacht von Gall (Klonkriege)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlacht von Gall.JPG
Schlacht von Gall
Beschreibung
Konflikt:

Klonkriege

Ort:

Gall

Ergebnis:

Sieg der Galaktischen Republik

Kontrahenten

Galaktische Republik

Konföderation unabhängiger Systeme

Kommandeure
Truppenverbände
Verluste


  • B1-Kampfdroiden
  • C-9979 Landungsschiffe

Die Schlacht von Gall war eine Auseinandersetzung zwischen der Republik und der Konföderation unabhängiger Systeme auf dem Mond Gall.

Verlauf[Bearbeiten]

Durch einen neuartigen Schild auf einem Schiff der Konföderation unabhängiger Systeme gelang es anfangs den Truppen der Republik nicht, die feindlichen C-9979 Landungsschiffe zu beschädigen. Doch mittels Flügeljets zum Versprühen von Dünger gelang es den Jedi Ahsoka Tano und Anakin Skywalker, die Sensoren zu umgehen und auf das Führungsschiff zu gelangen. Dies gelang ihnen leicht, da die komplette Energie des Schiffes auf den Schildgenerator umgeleitet worden war und so keine Verteidigungsanlagen aktiviert waren. Innerhalb des Schiffs brachten die Jedi Sprengsätze am Schildgenerator an. Dann wurden sie von B1-Kampfdroiden angegriffen und konnten durch ein Loch im Boden des Schiffes fliehen, das Anakin mit seinem Lichtschwert geschnitten hatte. Die Sprengsätze zerstörten das Schiff und den Schild. Unter dem Schiff warteten die Astromechdroiden der Jedi mit ihren Schiffen auf sie und fingen sie auf.

Quellen[Bearbeiten]