Schlacht von Bal’demnic

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlacht von Bal’demnic.jpg
Schlacht von Bal’demnic
Beschreibung
Konflikt:

Klonkriege (Belagerungen im Äußeren Rand)

Datum:

19 VSY

Ort:

Bal’demnic

Ergebnis:
Kontrahenten

Galaktische Republik

Kon’me

Kommandeure
Truppenverbände
Verluste

Schwer

Leicht

Schwer

Die Schlacht von Bal’demnic war ein militärische Auseinandersetzung zwischen der Galaktischen Republik, der Konföderation unabhängiger Systeme und den Kon’me-Bewohnern des Planeten Bal’demnic im dritten Jahr der Klonkriege. Nachdem die Separatisten

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Die Handelsgilde, ein Mitglied der KUS, hatte auf Bal’demnic das seltene Mineral Cortosis entdeckt. Die Gilde übernahm daraufhin die Bergwerke und verursachte so einen Aufstand der dortigen Bevölkerung. Mace Windu erfuhr davon und schickte als Unterstützung einige Jedi, darunter Halagad Ventor und Sha Koon, mit einem Bataillon Klonkrieger auf den Planeten.

Verlauf[Bearbeiten]

Als die Republik ihre Truppen auf Bal’demnic absetzte, kämpften die Kon’me bereits mit geschmuggelten Waffen gegen die Droidenarmee, und konnte sie schließlich sogar zum Rückzug zwingen. Als die Klonkrieger auf dem Schlachtfeld ankamen, wurden sie ebenfalls von den Widerstandskämpfern attackiert und zogen sich zurück. Auf diese Weise vertrieben die Kon’me beide Parteien aus ihrer Heimat. Die Republik überwachte danach jedoch weiterhin den Orbit des Planeten mit ihrer Flotte.

Quellen[Bearbeiten]

  • Die Schlacht von Bal’demnic wurde erstmals im 22. Kapitel der 2D-Animationsserie Clone Wars in einer Sequenz gezeigt, in der konföderierte Streitkräfte in rascher Folge mehrere Planeten erobern. Allerdings blieb das Gefecht in der Serienepisode unbenannt, sodass es in die Ausschreibung zur vierten Runde des Wettbewerbs „What’s the Story“ im Hyperspace-Bereich auf StarWars.com aufgenommen wurde. Der Webdesigner Arthur Papadam gewann den Wettbewerb unter dem Pseudonym Arf Maul, sodass sein Eintrag zu dem Planeten aus Clone Wars, den er „Bal’demnic“ nannte, in der Databank auf StarWars.com veröffentlicht wurde.[1]
  • Papadams Bolg auf StarWars.com zufolge basierte der Name des Planeten Bal’demnic auf dem englischen Verb „to condemn“, zu Deutsch „verurteilen“. Die Bewohner der Welt, die Kon’me, hingegen erinnerten den Autor äußerlich an Mekon, einen Bossgegner aus dem Videospiel „Dan Dare: Pilot of the Future“, sodass er die Silben des Namens vertauschte und die Spezies dahingehend benannte. Halagad Ventors Rolle in der Schlacht ist Papadams Faszination für den Jedi geschuldet, der in einem Blog Abel G. Peña auftrat. Ursprünglich sollte der Databank-Eintrag zu Bal’demnic schildern, wie Ventor der Order 66 entgangen war, was jedoch von den StarWars.com-Redakteuren vor der Veröffentlichung entfernt wurde. Sha Koon hingegen wurde in den Eintrag aufgenommen, da ihr Schicksal nach der Ausrufung der Order 66 unbekannt war. Papadam erklärte in seinem Blog, dass die Kon’me eine kriegerische Vergangenheit besäßen und diverse blutige Kriege mit importierten Waffen geführt hätten. Deswegen und aufgrund des besonderen Terrains auf Bal’demnic sein ihre erfolgreiche Abwehr der Konföderationsstreitkräfte angesichts des Truppenmangels der Separatisten gegen Ende der Klonkriege nicht unwahrscheinlich. Ursprünglich sollte die Schlacht nur von Jedi geführt werden, während die Klonkrieger im nahen Khuiumin-System kämpften. Da dieser Teil der Geschichte zu lang für die auf 2.000 Zeichen beschränkten Beiträge war, beließen die Redakteure von StarWars.com Bal’demnics nur Lage im Auril-Sektor in dem Databank-Eintrag, während der Rest dieser Nebenhandlung wegfiel.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bal'demnic in der Databank von StarWars.com (Archiv-Link im Internet Archiv)