Mission von Alzoc III

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mission von Alzoc III war eine Mission im Jahr 22 VSY, angeführt von den Jedi-Meistern Aayla Secura und Luminara Unduli, während der Klonkriege.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Über dem Planeten Alzoc III dockte der Kopfgeldjäger Cad Bane mit seinem Schiff, die The Sleight of Hand, an einen Munificent-Klasse Kreuzer. Einige Minuten später dockte Cad Bane mit einer Gravitationswaffe wieder ab, woraufhin der Kreuzer der KUS zu explodieren begann und auf den Planeten abstürzte. Auf Bitte des Hutten Jabba entsandte der Jedi-Rat die Jedi Luminara Unduli und Aayla Secura nach Alzoc III.

Schlachtverlauf[Bearbeiten]

Auf dem eisigen Planeten mussten die Jedi und Klonkrieger auf den AT-TEs einen steilen Berg hochlaufen. Jedoch standen den AT-TEs viele Felsvorsprünge im Weg. Damit es keine Verluste gab, kümmerten sich Unduli und Secura um die Felsvorsprünge, jedoch wurden sie von mehreren Sabotagedroiden angegriffen. Die Jedi erkannten, dass die Sabotage-Droiden zur Zerstörung der Felsvorsprünge nützlich waren, sodass sie mit den Droiden die Felsvorsprünge zerstörten. Als die AT-TEs den Berg erklommen hatten, sahen die Klone und die Jedi einen riesigen Krater, der durch den Aufprall eines Kreuzers verursacht wurde. Um Informationen darüber zu finden, bildeten Luminara Unduli, Aayla Secura, CC-5052 „Bly“ und CC-1004 „Gree“ mit einigen Jet-Truppen eine Gruppe.

Mithilfe von schwebenden Eisschollen konnte die Gruppe weiter vorrücken. Auf dem Weg trafen sie mehrmals auf geringen separatistischen Widerstand, der jedoch die Jedi und Klonkrieger nicht aufhalten konnten. Zur selben Zeit beobachtete die Dunkle Jedi Asajj Ventress das Vorgehen der Jedi und wurde daraufhin von Count Dooku kontaktiert. Sie bekam den Auftrag, keine Beweise und Zeugen zu hinterlassen, weshalb sie allen Kampfdroiden befahl, die Jedi inklusive der Klonkrieger zu vernichten.

Quellen[Bearbeiten]