Schlacht um Iktotch

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schlacht um Iktotch war ein Konflikt zwischen den Streitkräften der Galaktischen Republik und der Konföderation unabhängiger Systeme, der sich im Jahr 22 VSY zur Zeit der Klonkriege auf dem Planeten Iktotch ereignete.

Schlachtverlauf[Bearbeiten]

Fünf Monate nach der Schlacht von Geonosis verwandelte sich auch der Planet Iktotch, die Heimatwelt von Jedi-Meister Saesee Tiin, zu einem Schlachtfeld der Klonkriege. Dort hatte sich ein Kommandozentrum der Konföderation unabhängiger Systeme niedergelassen, welches die Jedi Mace Windu und Saesee Tiin gemeinsam mit einer Streitmacht von Klonkriegern zu finden versuchten. Trotz des starken Aufgebots an Kampfdroiden, bewiesen die beiden Jedi-Meister eine kameradschaftliche Zusammenarbeit und erforschten während der andauernden Kampfhandlungen ihre unterschiedlichen Vorzüge im Gebrauch der Macht. Während Saesee auf rohe Kraft setzte, bevorzugte Mace Windu eher einen Macht-Einsatz, der auf Präzision abzielte. Saesee war in der Lage, einen Superkampfdroide mithilfe eines Macht-Schubs vier Kilometer weit zu werfen, während Mace es lediglich auf drei Kilometer brachte. Allerdings fügte Mace hinzu, dass sein Droide auf einem feindlichen Trupp landete und diesen beim Aufprall zerstörte. Außerdem hielt er nichts von derartigen Vergleichen, die sein Ordensbruder anstellte.

Trotz oder gerade wegen ihrer unterschiedlichen Angewohnheiten für den Macht-Gebrauch waren sie in der Lage, sich durch die feindlichen Linien zu schlagen. Indem sie ihre Kräfte zu einer gefährlichen Kombination aus roher Gewalt und filigraner Präzision vereinten, warfen sie einen weiteren Kampfdroiden sogar fünf Kilometer weit – und dieser schlug direkt auf einem IG-277 Hailfire-Droiden auf und zerstörte diesen. Als sich die beiden Jedi zum Kommandozentrum begeben wollten, stellte sich ihnen ein neuartiger Kampfdroide in den Weg, ein so genannter B3-Ultrakampfdroide. Dieser erwies sich zwar als deutlich widerstandsfähiger, doch konnte er den beiden Jedi – und insbesondere ihrem Ensemble aus Gewalt und Präzision – letztendlich nichts entgegenwirken.

Quellen[Bearbeiten]