Schlacht von Taloraan (22 VSY)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlacht-Taloraan.jpg
Schlacht von Taloraan
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:

Schlacht von Kothlis

Beschreibung
Konflikt:

Klonkriege

Datum:

22 VSY[1]

Ort:

Taloraan

Ergebnis:

Sieg der Galaktischen Republik

Kontrahenten

Galaktische Republik

Konföderation unabhängiger Systeme

Kommandeure
Truppenverbände
Verluste
  • Windräuber

Die Schlacht von Taloraan war ein Gefecht zwischen der Konföderation unabhängiger Systeme und der Republik, die in einen Hinterhalt der Konföderation geraten war. Sie fand im Rahmen der Klonkriege auf dem Gasplaneten Taloraan statt.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Die drei Jedi Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker und dessen Padawan Ahsoka Tano begaben sich nach Taloraan auf einer diplomatischen Mission. Sie wurden jedoch nicht wie erwartet von Gouverneur Denache empfangen, sondern von dessen Berater Govlinder, da Denache angeblich erkrankt war. In Wirklichkeit hatte dieser jedoch mit der Konföderation unabhängiger Systeme verhandelt und wollte verhindern, dass die Jedi diesen Verrat spüren würden. Graf Dooku hatte zudem einen Kreuzer der Recusant-Klasse in einem Wolkenfeld positioniert, wo er dem republikanischen Kreuzer Resolute auflauern sollte.

Hinterhalt[Bearbeiten]

Nach dem Großteil der Verhandlungen begab sich Padawan Ahsoka Tano auf Erkundungstour durch Taloraan City, wobei sie in einer Fabrikhalle Kampfdroiden entdeckte. Diese erspähten Ahsoka, bevor sie fliehen konnte und griffen sie und die beiden anderen Jedi an. Ahsoka Tano gelang es mithilfe eines Windräubers zu fliehen, Anakin und Obi-Wan wurden jedoch gefasst. Dank Govlinders Hilfe, der von Denaches Verrat nicht in Kenntnis gesetzt wurde, konnten auch sie fliehen. Sie wollten die Resolute warnen, doch diese flog bereits in die Falle der Separatisten und deren Kreuzer. Ahsoka konnte derweil die Windräuber überreden, sie im Kampf zu unterstützen. So gelang es den Truppen der Republik und den Windräuber die Droiden in Schach zu halten, während die Resolute die Fregatte der Konföderation zerstörte.

Nachwirkungen[Bearbeiten]

Nach der Schlacht hatte Denache erkannt, dass er durch den Verrat an der Republik in Ungnade gefallen war. Nach dem Scheitern vor Dooku blieb ihm auch bei der Konföderation kaum mehr Kredit. Daher stürzte er sich von einer Plattform in die Leere.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Laut Darth Maul – Dunkle Verschwörung finden die Ereignisse um das erneute Aufleben der Todeswache unter Pre Vizsla zwei Jahre vorher statt, somit im Jahr 22 VSY. Die Neuauflage von Die illustrierte Chronik der kompletten Saga datiert diese Schlacht vor den benannten Ereignissen.